Bekannte deutsche Architekten die Sie wissen sollen

Deutsche Architekten sind seit jeher für ihre organischen Baustile beliebt, wo sie Technologie und Innovation miteinander verbinden, um größere Höhen zu erreichen. Projekte, die von deutschen Architekten abgeschlossen wurden, lassen sich leicht anhand dieser nativen Features identifizieren. Hier ist eine Liste von einigen der beliebtesten deutschen Architekten, die für ihre herausragenden Architektenfertigkeiten berühmt wurden.

1. Jürgen Mayer-Hermann

Metropol Parasol

Jürgen Mayer-Hermann kann als Künstler und Architekt betrachtet werden, der in der Lage ist, allen Gebäuden, die er schafft, einen unflexiblen Sinn zu geben. Aus den von Mayer abgeschlossenen Projekten hat die Altstadt von Sevilla viel Aufmerksamkeit erhalten. Es kann auch als die größte Holzskulptur betrachtet werden, die man dort herausfinden kann. Es ist 25m hoch und hat eine Gesamtlänge von über 150m.

2. Schneider Schumacher

Autobahn Church Siegerland

Schneider Schumacher ist ein beliebter Architekt aus Frankfurt, der für sein innovatives Design viel Aufmerksamkeit erregt hat. Seine Entwürfe werden über Kontinente und Länder erweitert. Er freut sich, in naher Zukunft neue Büros in China und Österreich zu eröffnen. Unter den von Schneider Schumacher abgeschlossenen Projekten ist die Autobahnkirche die beliebteste. Es wurde mit der Inspiration aus einer traditionellen Kirche entworfen. Allerdings wurden futuristische und eckige Entwürfe in das Gesamtdesign eingeführt, um ein verbessertes Aussehen zu liefern. Das Äußere dieser Kirche ist aus weißem Beton gefertigt. Aber wenn du hineingehst, kannst du von einem kurvenreichen Holzinnenraum umgeben sein. Eine perfekte Mischung wurde zwischen diesen beiden auch eingeführt.

3. Graft Lab

Vogelinsel-Villa

Graft Lab kann als einer der belohntesten Architekten betrachtet werden, die man in Deutschland sehen kann. Er hat in der Lage, Projekte in Tauchen verschiedene Kontinente der Welt zu vervollständigen. Die Vogelinsel-Villa in Kuala Lumpur ist auch eine Schöpfung dieses großen Architekten. Er ist mit dem einzigartigen Talent der Schaffung von hervorragenden Familienhäusern gesegnet. Er widmet dem Umweltbewusstsein besondere Aufmerksamkeit bei der Erstellung der Häuser. Damit konnte er seine Arbeit in eine ganz neue Dimension bringen. Zum Beispiel können Sie in den von Graft Lab entworfenen Häusern kühlere Wohnräume finden.

4. Finckh Architekten

Finckh Architekten ist ein deutscher Architekt, der die traditionelle Form der Häuser neu erfunden hat. Er konnte mit einem Design für ein Haus in einem schmalen Landstrich kommen. Dieses Haus sieht eher wie ein Schiff aus, das durch das Meer pflügt. Die unverschleierten, sauberen und scharfen Kanten dieses Hauses trugen viel zu seinem einzigartigen Aussehen und Gefühl bei. Die geclusterten Fenster lieferten auch die Funktionalität der traditionellen Fenster, während sie perfekt in enge Räume passen.

5. Max Dudler

Obwohl Max Dudler ein deutscher Architekt ist, wurde er in der Schweiz geboren. Er begann seine eigene Architektenfirma in Berlin im Jahre 1986, sobald er die Ausbildung absolvierte. Er hat eine Leidenschaft zum klassischen Rationalismus und Minimalismus. Dies half ihm, für verschiedene Projekte zu gehen, während er als Architekt arbeitete. Er ist auch in der Lage, den geordneten Architekturen zu allen möglichen Orten Leben zu geben.

Über David Chipperfield und seine Werke

Unter den englischen Architekten, die für moderne Minimal Designs populär wurden, hat David Chipperfield viel Aufmerksamkeit erhalten. Er wurde sehr populär wegen seiner erstaunlichen architektonischen Projekte, darunter die Des Moines Public Library, Iowa (2002-2006), das Museum für moderne Literatur in Marbach, Deutschland, das Fluss- und Rudermuseum in Henley-on-Thames, Oxfordshire und die Hepworth Wakefield Galerie in Wakefield, UK.

das Museum für moderne Literatur, Marbach

Dieser weltberühmte Architekt konnte unter anderem auch in der Branche einen hervorragenden Ruf einnehmen. Zum Beispiel beschrieb Rowan Moore, der Architekturarchitekt des Guardian of London, die Arbeit von David Chipperfield als solide, ernst und radikal. Er nimmt notwendige Schritte, um die Kultur und die Geschichte der Einstellung während seiner Arbeit zu bewahren. Darüber hinaus kann David Chipperfield als eine Person betrachtet werden, die sich stark mit Würde beschäftigt. Infolgedessen unterscheidet sich seine Arbeit viel von den von anderen Architekten abgeschlossenen Projekten.

Im Jahr 1953 in London wurde David  auf die Welt gekommen. David ging zur Schule der Kunst bei Kingston. Er konnte seinen architektonischen Abschluss von der London Architectural Association verdienen. Als er ein Absolvent wurde, ging David Chipperfield voran und begann seine Karriere in einigen der Architekturbüros in London. Dazu gehören die Firmen, die von einigen der beliebtesten Architekten wie Norman Foster, Richard Rogers & Douglas Stephan gehalten wurden.

1985 war ein wichtiges Jahr für David Chipperfield, wo er mit der individuellen Praxis begann. Er begann eine Firma namens David Chipperfield Architects. Er hat viele Projekte aus Japan bekommen und viel Zeit investiert sowie Anstrengungen auf diese Projekte. Während der Arbeit an den Projekten, bekam er die Notwendigkeit, kulturelle Zwänge zusammen mit traditionellen Anforderungen zu kombinieren, um mit der besten Leistung zu kommen. Minimalistische Designansätze wurden auch überall beibehalten.

Saint Louis Kunstmuseum Ostgebäude

Die Sensibilität von David Chipperfield in Richtung Standort Spezifikation und Kontext von Projekten unterstützte ihn zu Ruhm zu gewinnen, auch aus einem traditionellen Land wie Japan. Neben den Projekten in Japan nahm er an vielen weiteren Projekten in Mailand, London, Berlin und Shanghai teil. Um die Arbeit in diesen Projekten zu erleichtern, begann er seine eigenen Büros in all diesen Städten. Er hatte auch etwa 260 Angestellte, die unter ihm in diesen Büros auf der ganzen Welt arbeiten.

Innerhalb von nur 15 Jahren konnte er auch in der Branche Ruhm erwerben. Eines der Meilensteinprojekte von David Chipperfield war dort, wo er an 7 Konstruktionsentwürfen für das Royal Institute of British Architects arbeitete. Er konnte auch den Stirling-Preis für dieses Projekt gewinnen.

Zusammen mit diesen Errungenschaften wuchs die Popularität von David Chipperfield. Er wurde auch für viele weitere Auszeichnungen nominiert, wie zum Beispiel Wolf-Preis in Künste im Jahr 2010, Tessenow Goldmedaille im Jahr 1999 und Royal Gold Medal zurück im Jahr 2011. Im Jahr 2004 wurde David Chipperfield zum Kommandeur des Ordens im britischen Empire ernannt. Er wurde auch 2010 zurückgeschlagen.

David Chipperfield ist immer noch seine erstaunlichen Dienstleistungen für die Kunden in Not mit Begeisterung. Infolgedessen werden wir auch in der Zukunft einige seiner erstaunlichen Erfolge sehen können.

Die bekanntesten und beliebtesten modernen Kunstmuseen

Nicht viele verstehen und schätzen die moderne Kunst, aber es nimmt sicher einen Platz in der Nähe von klassischen Werken der bildlichen Kunst, Architektur und Skulptur. Jetzt gibt es viele Museen, in denen ausschließlich moderne Meisterwerke gezeigt werden, aber es ist schwierig, sie bei der breiten Öffentlichkeit beliebt zu nennen. Meistens kommen Richter der modernen Kunst in die bereits bekannten und alten Museen, wo in der Nähe von Neuheiten die Klassiker Meisterwerke ausgesetzt sind. Um ein Museum als das Beste zu berechtigen ist sehr problematisch, sowie in dem Fall, wenn Sie versuchen, das beste Casino zu finden – der individuelle Ansatz ist hier notwendig. Aber es ist möglich, die beliebtesten von ihnen und wenn mit den Museen, die Sie von diesem Artikel geholfen werden, dann können Sie völlig gefunden vertrauenswürdigen casino auf der svenskkasinon.se.

Lasst uns hier wieder in die kulturelle Dimension zurückkehren. Also, die Liste der meistbesuchten Museen der modernen Kunst in Europa:

Pompidou (Frankreich)

Dieses vielstöckige Museum ist eines der beliebtesten unter den Richtern der modernen Kunst. Jede halbe Jahrausstellung wird gewechselt, daher ist es möglich zu sagen, dass die hier gezeigten Werke moderner sind als irgendwo anders. Neben Pompidou ist es möglich, Bilder von Chagall, Miro, Picasso, Kandinsky und Matisse zu sehen.

Die Tate (England)

Der Tate seit vielen Jahren hat den Ruf eines der meistbesuchten Kunstmuseen Europas. In vieler Hinsicht ist seine Beliebtheit den Meistern der letzten Jahre verpflichtet, die ihre Meisterwerke während des ganzen Jahrhunderts erschaffen haben. Die ständige Ausstellung, die sich auf drei Etagen des Museums niederschlägt, besteht aus ihnen. Wie für moderne Schöpfer, das Museum hält regelmäßige Ausstellungen, die eine große Anzahl von Besuchern anziehen.

S.M.A.K. (Belgien)

S.M.A.K. Ist ein sehr originelles Museum, das auf der Grundlage eines ehemaligen Kasinos geschaffen wurde. In ihm gibt es keine klassischen Gemälde – nur Meisterwerke von Genies der Gegenwart geschaffen. Nach der Eröffnung im Jahr 1999 wurde die Ausstellung von Bacon und Warhol Werke in diesem Museum populär.

Guggenheim Bilbao (Spanien)

Diese Galerie wurde im Jahr 2007 zum zwölften spanischen Wunder erklärt. Es wurde zu gegebener Zeit durch grandiose Ausstellungen von Richard Serra und Jeff Koons Werke verherrlicht. Jetzt im Museum sind alle bedeutenden Kunstneuheiten ausgesetzt und auch auf die anfänglichen spanischen Meister, besonders aus der baskischen Region, wird besonderes Augenmerk gelegt.

Hamburger Kunsthalle (Deutschland)

Dieses solide und alte Museum ist bekannt durch die reiche Ausstellung, wo Weltmeister der klassischen Kunst präsentiert werden. Aber auch es hat eine sehr grobe moderne Kunstausstellung. Werke von jungen Meistern werden eins nach dem anderen ersetzt, erfreuliche Fans von Neuheiten.

Kröller-Müller Museum (Holland)

Dieses Museum ist einzigartig durch die Tatsache, dass es Exposition (Skulpturen) unter den offenen Himmel gesetzt werden. Auf dem ganz großen Platz, der in Form von Garten ausgeführt wird, sind die Skulpturen der Meister der Vergangenheit (z. B. Rodin) und Neuheiten vertreten. Die Besucher können ein Fahrrad mieten und das macht die Aussicht auf Skulpturen noch angenehmer.

Hoofdstukken I-XVIII (Jan Fabre, 2010)
Hoofdstukken I-XVIII (Jan Fabre, 2010)

Kumu (Estland)

Kumu – das Museum, in dem durch Bilder die Geschichte über die Geschichte Estlands seit dem 17. Jahrhundert gezeigt wird. Es ist besonders interessant, Werke der sowjetischen Periode in Verbindung mit der unterirdischen sowjetischen Kreativität zu beobachten. Im Inneren des Museums befindet sich eine große Galerie mit Ausstellungen moderner Schöpfer.

Serpentin (England)

Serpentine – Galerie, die durch ihre Liebe zu neuen und talentierten Meistern bekannt ist. Das Weltinteresse an ihm war hoch nach den Ausstellungen der Werke, die von den Brüdern Chempen und Yoko Ono erstellt wurden. Auch im Museum befindet sich die bekannte Installation von Marina Abramovich – „512 Stunden“. Die Galerie schafft verschiedene Ausstellungen moderner Schöpfer öfter als jedes andere Europäer, da es keine ständige Ausstellung hat.

Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia (Spanien)

Dies ist ein sehr beliebtes spanisches Museum, das seine Besucher durch Neuheiten aus der Welt der Kunst und mit Werken namhafter Künstler anzieht. Hier finden Sie Picasso und Dali, und auch thematische Ausstellungen moderner Künstlerwerke. Die Galerie ist sehr freundlich zu den modernen Schöpfern, deshalb ist es schwierig, sich selbst den spanischen Künstler zu sehen, dessen Werke wenigstens einmal in diesem Museum nicht ausgesetzt waren. Spanien im Allgemeinen versucht, nationale Kunst zu unterstützen, besonders modern.